Logo
­
Unterstützen Sie mozilo mit einer Spende

Mit Mausklick auf den entsprechenden Admin-Tab den Arbeitsbereich  Admin aufrufen.

Hier werden Einstellungen für den Admin-Bereich von moziloCMS vorgenommen.

Sprache für den Admin-Bereich auswählen:

1Über dieses Ausklappmenü kann in eine andere Sprache für den Admin-Bereich umgeschaltet werden.

Diese Sprachauswahl bezieht sich ausschließlich auf den Admin-Bereich von moziloCMS.
Die Sprache, in der Meldungen für den Betrachter der Website angezeigt werden, wird im Bereich "Einstellungen" festgelegt.

  • Sprachauswahl für den Admin-Bereich.
1

Mailadresse für System-Mitteilungen:

1Hier die E-Mail-Adresse eingeben (und mit Eingabetaste/Enter abschließen), an die wichtige System-Mitteilungen geschickt werden sollen.
Zum Beispiel, wenn versucht wurde, sich mehr als dreimal hintereinander mit falschen Zugangsdaten einzuloggen.

Nicht vergessen diese Mailadresse mit dem E-Mail-Test im Admin-Bereich Info > auf ihre Funktionalität zu überprüfen.

  • E-Mail-Adresse, an die Meldungen über wichtige Ereignisse geschickt werden sollen.
1

Backup-Erinnerung:

1Nach Ablauf der hier eingestellten Frist erscheint beim nächsten Login als Super-User eine Erinnerung an die fällige Datensicherung.
Durch Eingabe von "0" kann dieser Hinweis deaktiviert werden.

  • Nach wieviel Tagen soll moziloCMS an ein Backup der Website erinnern? (0 = nie)
1

Datensicherung / Backup-Generator:

Mit dem mozilo-Backup-Generator wird auf Knopfdruck ein komplettes, oder teilweises Backup der Website erzeugt, das dann als zip-Datei auf den eigenen Rechner heruntergeladen wird.
Durch Aktivierung der einzelnen Checkboxen kann der Umfang des Backups je nach Bedarf individuell bestimmt werden.

Je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung und Umfang des Backups kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

  • Ein Backup der Website erzeugen und als ZIP-Datei downloaden.
    Durch Aktivierung der einzelnen Checkboxen kann der Umfang des Backups bestimmt werden.






     
    3.42 MB

Zugriffsrechte für moziloCMS setzen:

Dieser Wert wird bei der Installation von moziloCMS in der Regel automatisch gesetzt. Auch neue Dateien, die über das CMS erstellt oder hochgeladen werden, erhalten dann automatisch die korrekten Dateirechte.
Falls das automatische Setzen der Rechte fehlschlägt, oder nach einem Dateiupload per ftp, können hier nachträglich die Rechte für alles gesetzt werden.

1Den gewünschten CHMOD-Wert als dreistellige Zahl (z. B. 777) in das Fenster eingeben und per Klick auf den Button aktivieren.

  • Dateirechte setzen, die moziloCMS generell auf dem Server haben soll.


1

Dateitypen festlegen, die nicht hochgeladen werden dürfen:

Hier können Dateitypen festgelegt werden, die vom Upload ausgeschlossen sind. Damit lässt sich z. B. verhindern, dass versehentlich Programmdateien hochgeladen werden, die unter Umständen das CMS beschädigen.

1Hier die Dateierweiterungen, der vom Upload ausgeschlossenen Dateitypen eingeben. Nur mit Komma getrennt und ohne den führenden Punkt.

  • Dateien mit folgenden Erweiterungen dürfen nicht hochgeladen werden:
1

Benutzerverwaltung:

MoziloCMS ist so konzipiert, dass es von einem Hauptbenutzer, dem sogenannten "Super-User" verwaltet wird. Darüberhinaus kann der Super-User aber noch einen weiteren, untergeordneten Userzugang anlegen, und festlegen welche Bereiche dieser User administrieren darf.

Änderungen der Zugangsdaten müssen durch drücken der Eingabetaste/Enter gespeichert werden.
Dabei müssen alle drei Felder ausgefüllt sein und der Schreibcursor muss sich im unteren Feld befinden.

Super-User

Der Super-User hat sämtliche Rechte und kann auf alle Bereiche zugreifen.
Hier können die bei der Installation von moziloCMS festgelegten Zugangsdaten für den Super-User geändert werden.

1Durch entsprechende Einträge in diesen drei Textfeldern kann entweder der Benutzername, oder das Passwort, oder beides geändert werden.

  • Benutzername und Passwort für den Super-User

    Hinweis: Der Benutzername muss mindestens fünf, das Passwort mindestens sechs Zeichen lang sein.
    Das Passwort muss kleine und große Buchstaben, sowie Ziffern enthalten.
      Super-User Benutzername
      Passwort
      Passwort (zur Bestätigung)
1

User

Zweiter Userzugang, bei dem die Administrationsrechte für einzelne Bereiche freigegeben oder gesperrt werden können. Damit lassen sich die Zugriffsmöglichkeiten des User ganz nach Wunsch begrenzen.

1Durch entsprechende Einträge in diesen drei Textfeldern werden Benutzername und Passwort für den User-Zugang erstellt oder geändert.

2Durch Klick auf den Button "User löschen" wird ein vorhandener zweiter Userzugang wieder gelöscht.

3Hinter den blauen Balken befinden sich Ausklappmenüs in denen die Administrationsrechte für den User-Zugang festgelegt werden.

  • Benutzername und Passwort für weiteren User

    Hinweis: Der Benutzername muss mindestens fünf, das Passwort mindestens sechs Zeichen lang sein.
    Das Passwort muss kleine und große Buchstaben, sowie Ziffern enthalten.
     
     
      User Benutzername
      Passwort
      Passwort (zur Bestätigung)

    Die Bereiche freigeben, welche mit dem User-Zugang bearbeitet werden dürfen:
     
     
     
     
     
1
2
3